Bienenhäuschen mit echten Wildbienen 🐝

170.000 zufriedene Wildbienen-Fans ⭐⭐⭐⭐⭐

Entwickelt von Biologen 🐝

Schaffe jetzt Lebensraum für Wildbienen in München

Unsere einzigartigen Wildbienen-Nisthilfen kommen mit einer Startpopulation an friedlichen Mauerbienen.

Ja, ich will Wildbienen helfen

Tschüss Betonwüste 👋

Mach deinen Balkon mit unseren Wildbienenhotels zur Bienen-Oase

Beobachte die Bienen bei ihrer Arbeit!

Unsere BeeHomes überzeugen

entwickelt von BiologInnen & InsektenexpertInnen

unbehandeltes Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Nistmaterial aus artgerechtem Riesenschilf statt Bamboo

handgefertigt ausschliesslich in Schweizer sozialen Werkstätten

inklusive kostenloser Startpopulation im Frühling

Und so funktioniert dein Bienen-Abenteuer

next step image

BEEHOME BESTELLEN

Mit jedem BeeHome erhältst du eine kostenlose Startpopulation mit harmlosen Wildbienen.

next step image

SCHLÜPFEN LASSEN

Sobald es draussen wärmer wird, schlüpfen deine Mauaerbienen aus ihren Kokons.

BIENEN BEOBACHTEN

Beobachte die summenden Superhelden bei ihrer Arbeit - keine Angst, sie stechen nicht.

next step image

FÜR NACHWUCHS SORGEN

Die fleissigen Wildbienen vermehren sich und legen
jede Menge Kokons in dein BeeHome.

JEDES JAHR FREUEN

Nun heisst es auf den nächsten Frühling zu warten, bis die nächste Generation deiner Wildbienen schlüpft.

Das interessiert andere Bienenfans

Ja. Auch in der Stadt blühen den ganzen Frühling über viele wichtige Nahrungspflanzen der Mauerbienen. Daher eignet sich ein Standort in der Stadt sehr gut für ein BeeHome. 

Hier findest du einen spannenden Blogartikel dazu. Um die Wildbienen zu unterstützen, kannst du auf deinem Balkon einige bienenfreundliche Leckereien pflanzen. Informationen zu wildbienenfreundlichen Pflanzen findest du hier und falls du direkt Pflanzen shoppen möchtest geht's hier zu unserem Shop.

Platziere das BeeHome an einer wettergeschützten Wand, mindestens 50 Zentimeter über dem Boden. Optimal ist eine Hauswand, die morgens von der Sonne beschienen wird, also nach Nordosten bis Süden ausgerichtet ist. Du kannst das BeeHome auch auf eine feste Unterlage wie etwa einen Fenstersims oder einen Tisch stellen. Feuchte Orte werden von Mauerbienen gemieden. Zudem hast du länger etwas von deinem BeeHome, wenn du es gut geschützt aufhängst.

Wir empfehlen, das BeeHome nicht an einem Baum aufzuhängen. Zum einen erlangen pollenraubende Ameisen sehr schnell Zugang zum BeeHome und zum anderen ist das BeeHome Schatten, Feuchtigkeit und Wind ausgesetzt. Die Wildbienen meiden feuchte und dunkle Orte, was zur Folge hat, dass sie sich ein anderes Plätzchen zum Nisten suchen.

Die Wildbienen ernähren sich und ihren Nachwuchs von Pollen und Nektar. Mit einem Angebot von heimischen Wildblumen oder Obstblüten im nähren Umkreis des BeeHomes stellst du sicher, dass die Mauerbienen ausreichend Nahrung finden und erhöhst zugleich die Wahrscheinlichkeit, dass sie ihre Nester im BeeHome bauen.

Die Weibchen unserer Mauerbienen haben zwar einen kleinen Stachel, sie setzen diesen jedoch kaum je ein und er ist so weich, dass er praktisch nicht in unsere Haut dringen kann. Die Mauerbienen zeigen vor allem keinerlei aggressives Verhalten: Man müsste die Tiere regelrecht mit der Hand zerdrücken, um einen Stich zu riskieren. Ein Stich wäre aber kaum schmerzhaft und nicht mit Stichen von Honigbienen oder Wespen zu vergleichen. Zudem interessieren sich die Wildbienen nicht für unser Essen.