5 Gründe für ein BeeHome als nachhaltiges Weihnachtsgeschenk für Groß und Klein

Geposted von Mara Nowozin am

Keine Lust mehr auf Weihnachtsgeschenke, die sowieso in irgendeiner Schublade verschwinden?


Sinnvolle und nachhaltige Weihnachtsgeschenke sind nicht nur im Trend, sondern machen erst noch lange Freude. Wir haben da die passende Idee – nicht nur für Naturfreunde!

5 Gründe für ein BeeHome als nachhaltiges Weihnachtsgeschenk für Groß und Klein

1. Verschenke Vorfreude auf den Frühling

Mit einem BeeHome als nachhaltiges Weihnachtsgeschenk steigt die Vorfreude auf den Frühling so richtig! Enthalten ist eine Startpopulation mit harmlosen Mauerbienenkokons. 

Die friedlichen Mauerbienen sind wunderbare Frühlingsboten und machen schon beim ersten Ausfliegen gute Laune. Wenn Mauerbienen in den ersten warmen Sonnenstrahlen das BeeHome umschwirren, summt es vor Lebensfreude. 

2. Ein wichtiger Beitrag zur Biodiversität in deiner Umgebung

Die beunruhigenden Nachrichten zum Artensterben reißen nicht ab: Jede Stunde verschwinden geschätzt fünf Arten für immer von der Erde. Eine Million der acht Millionen Tier- und Pflanzenarten drohe auszusterben, warnt der Weltbiodiversitätsrat. Insekten spielen als wichtige Bestäuber für Kultur- und Wildpflanzen eine Schlüsselrolle in unserem Ökosystem und ohne Bienen, gäbe es für uns weniger Lebensmittel. 

Die gute Botschaft: Wir alle haben es jetzt in der Hand, das Artensterben zu bremsen. Denn so groß die Bedrohung durch das weltweite Artensterben auch ist - wenn jeder bei sich ein kleines Stückchen Lebensraum schafft, können wir gemeinsam das Netz der Artenvielfalt wieder fester knüpfen und so vor dem Zerrei?en bewahren. Wildbienen sind extrem nützlich für unsere Biodiversität und schon ein paar heimische Pflanzen, ein BeeHome und wilde Ecken im Garten schaffen wertvollen Lebensraum für viele Arten.

Osmia Cornuta aus Zwetschge, Mauerbienen als wichtige Bestäuber

3. Naturerlebnis für Groß und Klein 

Wusstest du, dass es neben der Honigbiene etwa 580 Wildbienenarten in Deutschland gibt? Mauerbienen machen so richtig Lust, genau hinzuschauen und die Natur vor der eigenen Tür gemeinsam mit der ganzen Familie neu zu entdecken. Mauerbienen sind solitär lebende Wildbienen, bilden keinen Staat und produzieren keinen Honig

Kinder mit BeeHome Bienenhotel von Wildbiene und Partner, Einstieg in die Biodiversität,Kritik Wildbiene und Partner von wildbee.ch

Die harmlosen Mauerbienen begeistern Groß und Klein vom ersten Moment an. Lerne die fleißigen Bestäuber hautnah kennen, und das völlig gefahrlos! Selbst für Kleinkinder und Haustiere stellen die friedlichen Insekten kein Risiko dar, weil sie nicht stechen. 

4. Ein Stück Natur in der Stadt oder auf dem Land  

 

BeeHome Bienenhotel als nachhaltiges Geschenk für den Stadtbalkon oder den Garten, nachhaltiges Weihnachtsgeschenk für die Stadt und auf dem LandMauerbienen sind super anspruchslos und ganz einfach in der Stadt und auf dem Land anzusiedeln. Man braucht dazu nicht mehr als ein BeeHome und die passenden Wildpflanzen in der Umgebung. So bietet das BeeHome als nachhaltiges Geschenk eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich ein Stück Natur nach Hause auf den Stadtbalkon oder den Garten zu holen.

Dabei ist das BeeHome für viele der erste Schritt, Insekten und andere Tiere zu fördern.

5. Nachhaltiges Weihnachtsgeschenk fair & sozial in Deutschland hergestellt 

Du möchtest an Weihnachten nicht schon wieder dem Konsumrausch verfallen und Verlegenheitsgeschenke aus fernen Ländern bestellen? Das BeeHome ist eine sinnvolle und nachhaltige Geschenkidee aus Deutschland: Lokalität, kurze Wege, Qualität und soziale Verantwortung sind für uns selbstverständlich. Dabei ist jedes BeeHome das Ergebnis sorgfältiger HandarbeitWir verwenden nachhaltige, zertifizierte oder rezyklierbare Materialien und fertigen die BeeHomes in sozialen Werkstätten in Deutschland. Wirf' doch mal einen Blick hinter unsere Kulissen

Tschüss, glitzernde Verlegenheitsgeschenke und Hallo Wildbienen-Abenteuer!

 5 Gründe für ein BeeHome als nachhaltiges Weihnachtsgeschenk für Groß und Klein

← Älterer Post Neuerer Post →



Hinterlasse einen Kommentar